PMD Microdermabrasion Test

Wollt ihr auch schöne Haut?

Heute darf ich voller Freude das wunderschöne Gerät „PMD Microdermabrasion“ vorstellen.
Ich bekam ihn vor einigen Monaten zum testen einer Kooperation.
Zunächst habe ich mich im Internet erkundigt, was es überhaupt für ein Gerät ist.
Schnell wurde mir klar. Das musst du ausprobieren^^ Ich habe zwar keine schlechte Haut aber ein paar Unreinheiten die man gerne weniger haben möchte sind vorhanden. Bei mir musste die Nase meisens dran glauben, denn da liegt mein Schwerpunkt. Aber auch das komplette Gesicht behandelte ich damit. Nun aber los…

„Aber was ist Mikrodermabrasion?
• Täglich werden neue Zellen produziert und alte abgestoßen und sterben ab.
Werden die abgestorbenen Hautzellen nicht entfernt, stellen sie eine Art „Blockade“ dar,
durch die pflegende Cremes oder Seren nicht hindurchdringen können.
Diese Barriere führt zu unreiner Haut, Falten und Pickel entstehen, die Haut wird schlaff und schlecht durchblutet.

Narben verheilen schlechter. Pigmentstörungen oder Altersflecken breiten sich stärker aus.
Sauerstoff kann nicht mehr in vollem Maß eindringen, was einen fahlen Teint zur Folge hat.
• Die Mikrodermabrasion trägt nun die abgestorbenen Hautzellen der ersten Hautschicht (Edidermis) mit dem PMD (so heißt das Gerät) ab,
• Anregen zur Zellerneuerung und Verbesserung der Durchblutung,
• Nach der Mikrodermabrasion werden Pflegecremes bis zu 20 Mal stärker aufgenommen als vorher.
Effekte der Mikrodermabrasion
• die Haut kann elastischer werden
• die Poren können feiner werden
• die Hautfestigkeit kann zunehmen
• die Faltentiefe kann sich vermindern
• die Wirkstoffaufnahme kann deutlich verbessert werden
• dunkle Flecken können gemildert werden bzw. verschwinden ganz.

Mein Fazit:
Ich kann eine verbesserung meiner Haut feststellen. Besonders die Poren meiner Nase sind weniger und feiner geworden. Einige Fotos werden demnächst noch eingefügt^^
Habt ihr weitere Fragen, dann klickt hier.

#sponsored product
#ad

No Comments
Leave a Comment:

*